Normalisierung der Kieferverhältnisse  Kieferorthopädische-chirurgische Korrektur 

Kieferorthopädische-chirurgische Korrektur

Kieferorthopädische-chirurgische Korrektur

Fehlstellungen der Kiefer (Dysgnathien) können zu schmerzhaften Beschwerden durch Überbelastung des gesamte Zahnhalteapparates, der Kaumuskeln und der Kiefergelenke und schließlich zum frühzeitigen Verlust der Frontzähne führen.

Das Ziel der chirurgischen Umstellung ist die Normalisierung der Kieferverhältnisse als Voraussetzung für die Verbesserung des Bisses und der Kaufunktion. Nicht zuletzt wird hierdurch auch eine erhebliche ästhetische Verbesserung des Gesichtes und des Profils erzielt.  


Weitere Informationen: Chirurgische Korrektur von Kieferfehlstellungen. Der Eingriff erfolgt in Allgemeinnarkose. Zur Sicherung der Kiefergelenksposition wird mit dem Ausgangssplint die korrekte Lage der gelenktragenden Unterkieferäste eingestellt und diese am Oberkiefer fixiert. Dann wird der zahntragende Kieferbogen abgetrennt, mittels Zielsplint in die geplante korrekte Position einstellt und mittels Drahtverschnürung am Oberkiefer befestigt.Anschließend wird er wieder mit den gelenktragenden Kieferästen in einer speziellen gelenkschonenden Technik (Tandemverschraubung nach Lindorf) fest verschraubt. Zuletzt wird die Drahtverschnürung entfernt und der Mund ist wieder frei beweglich.. Weitere Details zum Thema " Korrektur Kieferfehlstellung " finden Sie auf unserer Praxisklinik-Website unter. http://www.professor-lindorf.de ..   | Weiterlesen… | Copyright 2016 by WildSurf - Internet Manufaktur. WildSurf is a privately held company incorporated in Nuremberg Germany, Zollhausstr. 26-28, 90469 Nürnberg.

 
»Praxis Prof. Lindorf & Partner«   |   Tel. +49(0)911 / 287 077 - 0   |   Mail: info@professor-lindorf.de
Weblösungen von WildSurf - Internet Manufaktur